Übersicht Ingenieure

Otto Gelpke

VornamensvariantenOtto Karl Julius
Geburtsdatum*20.1.1840
GeburtsortBern
Sterbedatum+9.9.1895
SterbeortSchwyz
Herkunftvon Därstetten
WirkungsorteBern, Gotthard
BerufeIngenieur
ZusatzinformationenStudium der Medizin und Naturwissenschaften in Bern, dann Bergakademie in Clausthal und Freiberg. Hütten- und Berg-Ingenieur. Technischer Leiter der Jordanhütte in Pommern (1864-66). Ingenieur im Eidg. Stabsbüro, dann im Eidg. Topographischen Bureau (1866-1872 und 1876-1895), dazwischen Leiter des Topographischen Bureaus der Gotthardbahn in Luzern (1872-76). Bearbeitung des Gradmessungsnetzes im Auftrag der Schweiz. Geodätischen Kommission. Triangulation und Höhenmessungen in den Kantonen Neuenburg, Bern, Baselland, Zug und Schwyz für die Neu-Aufnahme bzw. Revision der Originalblätter der Dufour-Karte, Grenzregulierungen mit Savoyen, erste Forsttriangulation, Winkelmessungen der Dreiecke I. Ordnung für den Siegfried-Atlas. Erste Vermessung des Gotthard-Tunnels mittels Triangulation zur Bestimmung von Lage und Höhe (1869), dann regelmässige Kontrollmessungen und Feststellung der Abweichungen beim Durchschlag (1880)
QuellenSBZ 21.9.1895. HBLS 3, 426-7