Übersicht Ingenieure

Roman Abt

VornamensvariantenCarl Roman
Geburtsdatum*16.7.1850
GeburtsortBünzen
Sterbedatum+1.5.1933
SterbeortLuzern
Herkunftvon Bünzen
WirkungsorteLuzern
BerufeMaschineningenieur
ZusatzinformationenKantonsschule Frauenfeld. Eidg. Polytechnikum, Mechanisch-Technische Schule, Diplom (1869-72). Maschineningenieur in Olten und Aarau (1873-78). Kontrollingenieur im Eidg. Post- und Eisenbahndep. (1879-81), Oberingenieur bei Conradin Zschokke & Terrier in Paris (1881-84), danach selbständiger Ingenieur. Erfindungen für Seil- und Zahnradbahnen: Automatische Ausweiche für Standseilbahn (1879), mehrteilige Zahnstange (1882). Bauleiter von Bergbahnen im In- und Ausland. Verwaltungsrat der Gotthardbahn (1892, ab 1903 Präsident). Kunstsammler, Präsident des Schweizerischen Kunstvereins (1905-11). Dr. h.c. der TH Hannover (1911)
QuellenHLS 1, 69. SPWT 81. SBZ 1.7.1933, 11-2. HBLS 1, 74-5
Wikipediahttps://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Roman_Abt