Übersicht Ingenieure

Franz Samuel Wild

Geburtsdatum*7.9.1743
GeburtsortBern
Sterbedatum+26.4.1802
SterbeortPully
Herkunftvon Bern
WirkungsorteBern, Waadt
BerufeOffizier, Geologe
ZusatzinformationenOffizier in piemont. Diensten (1765-70). Salzkassier des Gouvernements Aigle (ab 1771) und von Le Bévieux (ab 1779). Oberbergingenieur (1784), Oberberghauptmann der bernischen Salzbergwerke (1789), Direktor der Salinen von Bex (Nachfolger von François-Gamaliel Rovéréa). Passionierter Astronom und Vermesser. Vorschlag zur Vereinheitlichung der Schweizer Masse und Gewichte (1801). Mitglied der Royal Society
QuellenHLS 13, 470. SKL 2, 681. HBLS 1934. Bissegger 2019
Wikipediahttps://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Samuel_Wild