Übersicht Ingenieure

Friedrich Trechsel

Geburtsdatum*4.3.1776
GeburtsortBurgdorf
Sterbedatum+26.11.1849
SterbeortBern
Herkunftvon Burgdorf, 1822 Ehrenbürger von Bern
WirkungsorteBern
BerufeTheologe, Naturforscher, Professor
ZusatzinformationenStudium der Theologie und Mathematik an der Hohen Schule in Bern, Ordination (1798). Pfarrer in Aubonne (1799). Professor für Mathematik (und ab 1812 für Physik) an der Akademie Bern, Nachfolger von Tralles (1805-34), o. Professor an der Universität Bern (1834-47). Ab 1811 erste bern. Triangulation im Auftrag der Regierung (Gehilfe war J.J.Frey von Knonau). 1812 Gründer der Sternwarte Bern. Beschäftigte sich mit der Juragewässerkorrektion. 1835 Dr. h.c. der Universität Bern
QuellenHLS 12, 464-5. Rickenbacher 2011