Übersicht Ingenieure

Jean Meyer

Geburtsdatum*9.10.1840
GeburtsortFreiburg
Sterbedatum+29.6.1891
SterbeortLausanne
Herkunftvon Schaffhausen
WirkungsorteLausanne
BerufeIngenieur
ZusatzinformationenProgymnasium Freiburg. Eidg. Polytechnikum, Ingenieurschule, Diplom (1856-59). Ecole centrale des arts et manufactures, Paris (1859-60). Bauführer der Bahnlinie Lausanne-Freiburg, dann Sektionschef (1862-65). Technischer Inspektor im Studienbüro der drei Westschweizer Bahnen (1864-72). Ausbau des Netzes als Oberingenieur der Chemins de fer de la Suisse occidentale (ab 1872), Bau der Werkstätten Yverdon und Freiburg, Bau der Bahnhöfe Lausanne, Neuenburg und Freiburg. Oberleitung für den Bahnunterhalt des ganzen Netzes der Chemins de fer de la Suisse Occidentale et du Simplon (ab 1881) und Vorstudien für den Bau des Simplon-Tunnels. Nach Fusion mit der Jura-Bern-Luzern-Bahn Oberingenieur der Jura-Simplon-Bahn (ab 1889). Expertisen u.a. zum Gotthard-Tunnel (1883) und zur Linie St.Gallen-Zug. Mitbegründer der Société vaudoise des ingénieurs et des architectes (1874). Mitglied des Schulrats des Eidg. Polytechnikums (1881)
QuellenHLS 8, 537-8. SBZ 4.7.1981, 7 und 11.7.1891, 9-10. HBLS 5, 111