Übersicht Ingenieure

Albert Buss

Geburtsdatum*17.1.1862
GeburtsortBadenweiler (Baden)
Sterbedatum+1.10.1912
SterbeortBasel
HerkunftDeutschland, ab 1889 von Basel
WirkungsortePratteln
BerufeBauunternehmer
ZusatzinformationenSchlosserlehre, dann Wanderjahre nach Karlsruhe und Pforzheim (1881-83). 1884 Eröffnung einer Bau- und Kunstschlosserei (ab 1901 Buss & Cie. AG) mit Zweiggesellschaften später in Wien und Mailand. Projektierung und Bau von Eisenbahnen, Brücken, Hallen und Kraftwerken mit Spezialgebiet Stahlwasserbau. Basler Grossrat (1899-1912), Mitbegründer der Elektra Baselland (1898)
QuellenHLS 3, 222. Vi 133
Wikipediahttps://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Buss-Wenger